Escape from Siberia

Geschichte trifft Abenteuer: Nur mit einer Kamera im Gepäck legt ein Mann fünf Monate lang fast 7.500 Kilometer quer durch Russland zurück. Er folgt den Spuren seines Großvaters, der während des Ersten Weltkriegs aus einem Gefangenenlager ausbrach, um in seine Heimatstadt Budapest zurückzukehren. Ludovic Petho ist Regisseur, Kameramann und Abenteurer und durchquerte bereits mehrfach ganze Wüsten und Kontinente. Im Spiegel der persönlichen Odyssee seines  Großvaters Lajos erzählt Petho auch die große Geschichte, die Männern wie Lajos ein ums andere Mal fast das Leben kostete – den Ersten Weltkrieg und die Russische Revolution, die sie auf dem Heimweg erlebten.  
Ein Film von Ludovic Petho Co-Regie: Christian Popp Kamera: Ludovic Petho Ton: Ludovic Petho Schnitt: Roman Dymny Produzenten: Christian Popp, Fabrice Estève Koproduzenten: Ségolène Fossard, Antje Boehmert Produktionsleitung: Marilyn Belbenoit Eine Produktion von YUZU Productions in Koproduktion mit DÉCOUPAGES, DOCDAYS Productions und ARTE. Produziert mit Unterstützung von Creative Europe | MEDIA und Robert Bosch Stiftung. Gefördert von CNC. Länge: 90 min Produktionsjahr: 2014
Geschichte trifft Abenteuer: Nur mit einer Kamera im Gepäck legt ein Mann fünf Monate lang fast 7.500 Kilometer quer durch Russland zurück. Er folgt den Spuren seines Großvaters, der während des Ersten Weltkriegs aus einem Gefangenenlager ausbrach, um in seine Heimatstadt Budapest zurückzukehren. Ludovic Petho ist Regisseur, Kameramann und Abenteurer und durchquerte bereits mehrfach ganze Wüsten und Kontinente. Im Spiegel der persönlichen Odyssee seines  Großvaters Lajos erzählt Petho auch die große Geschichte, die Männern wie Lajos ein ums andere Mal fast das Leben kostete – den Ersten Weltkrieg und die Russische Revolution, die sie auf dem Heimweg erlebten.  
 
Ein Film von Ludovic Petho Co-Regie: Christian Popp Kamera: Ludovic Petho Ton: Ludovic Petho Schnitt: Roman Dymny Produzenten: Christian Popp, Fabrice Estève Koproduzenten: Ségolène Fossard, Antje Boehmert Produktionsleitung: Marilyn Belbenoit Eine Produktion von YUZU Productions in Koproduktion mit DÉCOUPAGES, DOCDAYS Productions und ARTE. Produziert mit Unterstützung von Creative Europe | MEDIA und Robert Bosch Stiftung. Gefördert von CNC. Länge: 90 min Produktionsjahr: 2014