DAS GEN

 

 

Auf Grundlage des Buches von Siddhartha Mukherjee: “The Gene: An Intimate History”

Seit Anbeginn der Zeit versucht die Menschheit zu verstehen, warum wir so sind, wie wir sind. Es ist eine der wichtigsten Erkenntnisse der Wissenschaft: Gene bestimmen über alles Leben. Die Geschichte ihrer Erforschung ist geprägt von Rückschlägen und Durchbrüchen, menschlichem Leid und Wissensdrang. Basierend auf Siddhartha Mukherjees Buch „Das Gen: Eine sehr persönliche Geschichte“ erzählt die zweiteilige Dokumentation die faszinierende Geschichte der Genetik und begleitet Patienten mit genetisch bedingten Krankheiten auf ihrem Weg.

Teil 1 – blickt zurück in die Anfänge der Genetik: Von den ersten Vererbungstheorien der antiken Denker, über die revolutionären Erkenntnisse von Gregor Mendel, bis hin zur Entdeckung der Doppelhelix – das zunehmende Verständnis konfrontiert die Wissenschaft auch mit immer neuen Fragen zu dem Rätsel des Lebens.

Teil 2 – erzählt von Wissenschaftlern, die unser Erbgut heute bis ins kleinste Detail erforschen, um genetisch bedingte Krankheiten zu erkennen – und zu heilen. Doch Chancen und Gefahren liegen eng beieinander: Der Fortschritt konfrontiert die Gesellschaft mit großen ethischen Fragen. Ihre Beantwortung hat Konsequenzen für die gesamte Menschheit.

The Gene: An Intimate HistoryEin Film von Barak Goodman ● Buch David Blistein, Barak Goodman, Geoffrey Ward ● Executive producer Ken Burns, Dalton Delan, Siddhartha Mukherjee, Anne Harrington, Tom Chiodo, John F. Wilson ● Producers Chris Durrance, Jack Youngelson ● Regie Chris Durrance, Jack Youngelson ● Montage Jenna Bliss, Peter Livingston Jr. ● Field und Archival Producer Lily Garrison ● Musik David Cieri ● Archiv-Recherche Wyatt Stone, Daniela Bollmann

ARTE Version: Buch & Regie Mareike Müller ● Fachberatung Dr. Ann Ehrenhofer-Murray ● Kamera Knut Schmitz Montage Gary Feuerhake ● Schnittassistenz Robert Elschner ● Ton Sven Klöpper, Nic Nagel, Michael Thäle ● Hauptsprecherin Mai Horlemann ● Ausführende Produzentin Antje Boehmert ● Redaktion ZDF/ARTE Linde Dehner.

The Gene: An Intimate History eine Produktion von WETA-TV, Washington DC in Zusammenarbeit mit Ark Media ● © WETA-TV, Washington DC ● All Rights Reserved.

The Gene: An Intimate HistoryEin Film von Barak Goodman

 

ARTE Version: DAS GEN

Buch & Regie: Mareike Müller

Kamera: Knut Schmitz
Montage: 
Gary Feuerhake
Schnittassistenz: Robert Elschner

Herstellungsleitung: Ko Miklik

Redaktion ZDF: Linde Dehner
Produzentin: Antje Boehmert

In Koproduktion mit ZDF/ARTE. 

Länge: 2x52min
Produktionsjahr: 2019

Auf Grundlage des Buches von Siddhartha Mukherjee: “The Gene: An Intimate History”

Seit Anbeginn der Zeit versucht die Menschheit zu verstehen, warum wir so sind, wie wir sind. Es ist eine der wichtigsten Erkenntnisse der Wissenschaft: Gene bestimmen über alles Leben. Die Geschichte ihrer Erforschung ist geprägt von Rückschlägen und Durchbrüchen, menschlichem Leid und Wissensdrang. Basierend auf Siddhartha Mukherjees Buch „Das Gen: Eine sehr persönliche Geschichte“ erzählt die zweiteilige Dokumentation die faszinierende Geschichte der Genetik und begleitet Patienten mit genetisch bedingten Krankheiten auf ihrem Weg.

Teil 1 – blickt zurück in die Anfänge der Genetik: Von den ersten Vererbungstheorien der antiken Denker, über die revolutionären Erkenntnisse von Gregor Mendel, bis hin zur Entdeckung der Doppelhelix – das zunehmende Verständnis konfrontiert die Wissenschaft auch mit immer neuen Fragen zu dem Rätsel des Lebens.

Teil 2 – erzählt von Wissenschaftlern, die unser Erbgut heute bis ins kleinste Detail erforschen, um genetisch bedingte Krankheiten zu erkennen – und zu heilen. Doch Chancen und Gefahren liegen eng beieinander: Der Fortschritt konfrontiert die Gesellschaft mit großen ethischen Fragen. Ihre Beantwortung hat Konsequenzen für die gesamte Menschheit.

The Gene: An Intimate HistoryEin Film von Barak Goodman

ARTE Version: DAS GEN

Buch & Regie: Mareike Müller

Kamera: Knut Schmitz
Montage: 
Gary Feuerhake
Schnittassistenz: Robert Elschner

Herstellungsleitung: Ko Miklik

Redaktion ZDF: Linde Dehner
Produzentin: Antje Boehmert

In Koproduktion mit ZDF/ARTE. 

Länge: 2x52min
Produktionsjahr: 2019